LISTEN TO GOLD | Plattenflohmarkt & Konzerte

LISTEN TO GOLD | Plattenflohmarkt & Konzerte

Am Dienstag, 22.11.22, veranstaltet das SRA im RaumD/Quartier 21 einen kleinen und sehr feinen Plattenflohmarkt! Wir möchten gerne überschüssigen Tonträgern ein neues Zuhause geben und laden dazu alle Musikbegeisterten ein, vorbeizukommen und in unserem Fundus zu stöbern.

Von 16:00 bis 19:00 können die Tonträger nach dem Motto 2 für 1 (zwei von uns für einen, den wir noch nicht im Archiv haben) getauscht oder gegen eine kleine Spende erworben werden. Im Anschluss gibt es von 19:00 bis 21:00 noch zwei spannende Live-Acts zu hören (Genre: Dialekt/Singer-Songwriter, nähere Infos weiter unten). 

Außerdem werden unsere Mitarbeiter:innen jede Menge seltene Musik aus dem Archiv für Euch auflegen. Kommet, höret und staunet!

Neuigkeiten gelassen erzählt

POPFEST 2023 - Kuratorenschaft
POPFEST 2023 - Kuratorenschaft

Das Popfest Wien wird nächstes Jahr wieder Ende Juli (27.-30.7.2023) am Wiener Karlsplatz und dessen Umgebung stattfinden. Und wie üblich, wurde ein Duo aus der österreichischen Musiklandschaft mit der Planung & Leitung des Popfest Wien beauftragt. 

Die mittlerweile 14. Ausgabe des aus ausschließlich österreichischen Acts zusammengestellten Festivals werden Anna Mabo und Dorian Concept kuratieren, nähere Infos zur Ausrichtung und zu den ersten Bands/Acts sind dann im Frühjahr zu erwarten.

AUSTROPOP | Von Mozart bis Falco | 12.10.22 - 04.09.23
AUSTROPOP | Von Mozart bis Falco | 12.10.22 - 04.09.23

Am 12. Oktober eröffnet im Theatermuseum Wien die Ausstellung "Austropop. Von Mozart bis Falco". Neben extravaganten Kostümen, Requisiten und ausgewählten Fotografien aus der Sammlung des Theatermuseums wird es eine ganze Menge historischer Schätze zu sehen und hören geben!

Auch das SRA stellte dem Kurator:innen-Team des Theatermuseums zahlreiche Materialien aus dem Archiv zur Verfügung und konnte damit bei der Gestaltung der Ausstellung fleißig mitwirken. Nähere Infos und Links gibt es hier im Artikel.

POPFEST 2022 | 28. - 31.7.22 |
POPFEST 2022 | 28. - 31.7.22 |

Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt das Popfest Wien (13. Ausgabe) auf den Wiener Karlsplatz zurück! Von 28. - 31.7.2022 werden wieder mehr als 50 österreichische Acts in u.a. neuen Locations (Künstlerhaus Factory, Club U, TU Ella Briggs Saal) zu sehen sein. Die Kuratorenschaft haben diesmal Dalia Ahmed (FM4/ORF Musikjournalistin, DJane) und Andreas Spechtl (Ja, Panik, Autor, etc.) übernommen und ein spannendes und facettenreiches Programm zusammen gestellt.

Mehr Infos (u.a. SRA.at-Verlinkungen) zu den Bands/Acts, Timetable und den Lageplan gibt es hier im Beitrag!

­­­­­­­


"Wir wollen alle überraschen mit diesem Programm und das auf ganz unterschiedlichen Ebenen. Es soll anders sein. Andere Bühnen, andere Settings, andere Kontexte und damit auch andere Erlebnisse. Das reizende am Popfest, ist ja dass es zwei große Besucher:innen Gruppen gibt. Die, die halt mal vorbeischauen und die, die ganz genau wissen, wer spielt. Das Popfest 2022 soll für beide Gruppen und auch für diejenigen, die dazwischen liegen da sein.

Wir freuen uns auch sehr auf die neuen Räume und Orte, die dieses Jahr bespielt werden. Es erlaubt das ganze Festival etwas dezentraler denken zu können. Als würde man es wie ein großes Netz aus Orten und Räumen für ein paar Tage über den Karlsplatz legen."

Dalia Ahmed & Andreas Spechtl, Kurator*innen 2022

INSIDE THE SRA: 17.05.2022
INSIDE THE SRA: 17.05.2022
Die steigenden Datenstände zeigen, dass die österreichische Musiklandschaft momentan super aktiv ist. Ab und wann kommt es zum Stau, weil die Mitarbeiter:innen des SRA mit den Eingaben gar nicht mehr nachkommen. Das freut uns sehr! Tu felix Austria musiziere!
ÖMSUBM - Österreichisches Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music
ÖMSUBM - Österreichisches Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music

Im Rahmen der Wiener Festwochen wird im Belvedere21 am 14.5. (bis 11.6.2022) das ÖMSUBM - das österreichische Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music - eröffnet. Die Initiatoren des deutschen Pendants DMSUBM haben mit Dalia Ahmed (FM4, DJane) das Konzept nun nach Österreich gebracht und bieten eine "beständig wachsende multimediale Sammlung" rund um das Thema "Schwarze Kultur und Popularmusik im deutschsprachigen Raum", ebenso ein umfangreiches und musikalisches Begleit-Programm.

Mit dabei sind u.a. Arabella Kiesbauer, Dr.in Mireille Ngosso, Claudia Unterweger, Jon Sass, The Rounder Girls, Mwita Mataro, T-Ser und viele mehr. Auch das SRA hat historische Artikel/Printmedien und Tonträger zur Verfügung gestellt, die es in der Ausstellung zu entdecken gilt. Mehr Infos zu ÖMSUBM und dem Programm gibt es hier im Artikel!

AMADEUS AWARDS 2022
AMADEUS AWARDS 2022

Die im Jahr 2000 geschaffenen Amadeus Austrian Music Awards feiern die mittlerweile 22. Ausgabe! Die Verleihung findet am 29.4.2022 im Wr. Volkstheater statt und wird live (mit Publikum) auf ORF1 übertragen.

Hier ein Überblick der Nominierten & GewinnerInnen - inkl. Facts & SRA-Verlinkungen.

Willi Resetarits, danke!
Willi Resetarits, danke!
­­Willi «Dr. Kurt Ostbahn» Resetarits, ein gefühlvoller Musiker, menschlich ein ganz Herzlicher und ewiger Kämpfer für die gute Sache, ist von uns gegangen.­ Österreich verliert heute im Ranking der Menschlichkeit viele Plätze und die heimische Musikszene einen großen Förderer.

Ruhe sanft, Dr. Kurt Ostbahn.

„Passt’s auf, seid‘s vursichtig, und losst‘s Eich nix gfoin!“

POPFEST 2022 - Kuratorenschaft
POPFEST 2022 - Kuratorenschaft
Das POPFEST, das nach zwei Pandemie-Sommern wieder an seinen Ursprungsort Karlsplatz zurückkehren soll, hat für das Jahr 2022 seine Kuratorenschaft!

Bei Ausgabe Nr. 13 werden Dalia Ahmed (FM4/ORF Musikjournalistin, DJane) und Andreas Spechtl (Ja, Panik, Autor, etc.) die künstlerische Leitung des aus rein österreichischen Acts bestehenden Festivals übernehmen. Weitere Infos zum finalen Austragungsort (28. - 31. Juli 2022 - bei freiem Eintritt!) und erste Details zu den teilnehmenden Bands/Acts soll es dann im Frühjahr geben!
Paradiso Infernal: "Chra" Nemec und Christian Schachinger machen höllischen Lärm im Garten Eden
Paradiso Infernal: "Chra" Nemec und Christian Schachinger machen höllischen Lärm im Garten Eden
Christina "Chra" Nemec und Christian Schachinger, zwei Kapazunder der lokalen Noise-Schmiede, tun sich zusammen und lassen die Ohren sphärisch klingeln.
News-Artikel Archiv

SRAndom covers

SRAtter

Werner sagt:

Der österreichische Nationalfeiertag ist ja bekanntermaßen auch gleichzeitig der FM4-Soundpark Geburtstag! Und diesen feiert FM4 traditionellerweise mit 24 Stunden ausschließlich aus Österreich kommender Musik & einem Soundpark Spezial. Der wird dieses Jahr von 13-22 Uhr On-Air sein & sicher wieder einige rare oder teils noch unbekannte Acts beinhalten, wir freuen uns darauf!

Zu Gast sind u.a Sophie Lindinger, Patrick Pulsinger & Jakob Herber, die Einblicke in ihre spannendsten Kollaborationen & über "das gemeinsame Schreiben von Musik"  geben werden. Have fun!

Sebastian Parzer sagt:

Am Samstag 18. Juni von 15:00 bis 22:00 findet das Gleichklangfest in Wien Alsergrund statt: bespielt wird "eine einzigartige Bühne aus öffentlichen Plätzen, Straßen und Gastgärten", bzw. zwölf Bühnen, verteilt über den 9. Bezirk. In Summe sind es 42 Konzerte, von Bands, wie Greyshadow, Werckmeister, Vicky Halo, Grant, James Choice, Sun State of Mind, Bertram u.v.m.

"Wir wollen Musiker*innen danke sagen, weil sie uns in außergewöhnlichen Zeiten zusammenbringen und die Musik uns als universelle Sprache miteinander verbindet."

Programm, Line Up & Locations findet man auf der Gleichklangfest Homepage oder via facebook.


Sebastian Parzer sagt:

Frühlingserwachen! Die ersten Blumen blühen, und auch in den Clubs kehrt das Leben zurück. Hier zwei Releaseparties am Freitag 18.3. in Wien:

Im Werk stellt die Band Werckmeister ihr Debutalbum namens "Kairos" vor, erschienen auf dem hauseigenen Label Werk Music.

Im Kramladen präsentiert die Psych & Garage Band Potato Beach aus Wien ihre EP, vorort erhältlich als Tape. Support: Laundromat Chicks­


Werner sagt:

Karl Fluch (derstandard.at) hat bei fünf Wiener Indie-Labeln nachgefragt, wie sich der Alltag und ihre Situation in und durch die Pandemie verändert hat. Zu Wort kommen:

Jamal Hachem (Affine Records)
Anne Eck (Silvertree Records)
Bernhard Kern (Siluh Records)
Wolfgang Reitter (Konkord Records)
Stefan Redelsteiner (Lotterlabel)

-------
Zum Artikel geht es
­>HIER<

Label-Ausdünnung, Verzögerungen, Isolation, abgesagte Konzerte und Kultur-veranstaltungen... aber zur Überraschung gab es z.B. auch eine Plattenladen-Eröffnung.


Marcus Krausgruber sagt:

Ich weiß, Soap&Skin hatten wir an dieser Stelle erst kürzlich. Aber weil mich der Youtube-Algorithmus weise geleitet hat und jetzt viele Menschen mehr Zeit haben, möchte ich auch noch die Langform Empfehlen: Anja Plaschg mit dem Ensemble stargaze in der Hamburger Elbphilharmonie live.

Ideal für diejenigen, die jetzt schon im Lockdown-Loch sind und sich in Misery suhlen wollen, und alle anderen die nicht warten können dorthin zu kommen.

Anja Plaschg mit dem Ensemble stargaze live in der Hamburger Elbphilharmonie:

­­ 

SRAtter-Archiv