SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

SNDT®X - von Karlheinz Essl. Eine Vorstellung des äußerst interessanten Tonträgers  

Ein Beitrag über die Person Karlheiz Essl und sein neuestes (Kunst-)Werk, das es gratis zum Downloaden gibt.

Das SRA darf sich als glückliche Besitzerin des Tonträgers "SNDT®X" bezeichnen, weil wir das Album auch angreifen können. Wie ein kleines Kunstwerk sieht sie aus, die CD von der es bloß wenige Stücke gibt. Alle anderen dürfen sich aber auch über die Möglichkeit zu Download freuen. Alles dazu im Beitrag!

Karlheinz Essl wurde 1960 geboren und ist ein Performer, Composer, Medienkünstler und Professor der Komposition für elektroakkustische und experimentelle Musik der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Nebenbei veröffentlicht er seine eigenen Kompositionen gerne unter interessanten Titeln wie zum Beispiel das 2001er Werk "©RUDE".

Neben dem Komponieren von instrumentaler Musik fühlt sich Essl zu elektronischer Musik hingezogen und bastelt an so genannten  "interactive realtime compositions" und Soundinstallationen. Seit 1992, ist er außerdem der Kurator für Musik in der Sammlung Essl in Klosterneuburg. 

2007 erschien also "SNDT®X" aufdem Net Label tlhotra. Der Titel heißt wohl so viel wie Soundtracks und beschreibt sehr simpel um was es sich bei diesem Tonträger handelt. Das Doppelalbum enthält 11 Tracks elektronischer Musik aus den Jahren 2001-2006. "SNDT®X" bedeutet Musik, die sich auf Filme, Gemälde und Performances anderer KünstlerInnen bezieht.

"Furthermore, several pieces are dealing with music from various origins, namely psychedelic rock music (a tribute to CAN), davanced classical music (remixing  Mozart's Dissonanzenquartett), chants from various religious contexts, or the sound of a church bell." 

So beschreibt Essl seine Motivation auf seiner Homepage. Veröffentlicht wurde das Album im Mai 2007 im mp3-Format zum freien Download auf last.fm.

 

Anhören kann man sich die extravaganten Tracks hier

Zum direkten download geht es da

Alle weiteren Infos hier: http://www.essl.at/ 

gepostet am 17-04-2008 17:03:48, mehr Artikel von Camilla Henrich, mehr Artikel aus der Kategorie News