SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

Fuckhead und die Achse des Guten  

Ein neues Fuckhead-Album nach 9 Jahren und das KURSIV Jahrbuch 06: "Achse des Guten".

FUCKHEAD (fuckhead.at) haben noch gut neun Jahren wieder einmal ein Album in Form einer DVD "Lebensfrische" [mosz012] (mosz.org) fertig gestellt. Gute Reviews (Wire) und Coverstories (trust) begleiten diesen radikalen Tonträger in visueller und musikalischer Hinsicht. In Österreich zu beziehen über Trost oder den guten Fachhandel.

Das KURSIV Jahrbuch 2006 "DIE ACHSE DES GUTEN (1) ... dass es mehr böse als gute Menschen gibt ... präsentiert sich dieses Mal recht üppig mit einem feinen Musikschwerpunkt - Adnoten zur Musik von Bernhard Lang: Cantus 05 Justifications, Alexander Stankovski: Wie kommt das Böse in die Musik? Oder: Orpheus in der Geisterbahn, Renald Deppe: Wo man singt, da lass dich ruhig nieder... Vier Variationen über ein deutsches Volkslied, Andreas Felber: Jazzige Netzwerkkräfte - Schlaglichter auf Vorwärts und Aufwärts strebende Talente der österreichischen Improvisationslandschaft, Bernhard Kraller: Die Sänger von Wien. Über den Historismus in der österreichischen Popmusik - Sieben Achsen diesseits von Gut und Böse. Die Ausgabe kostet 22.-�, im Abo nur 15.-� und erscheint jährlich. Zu beziehen über: kursiv-kunst.at.

Fuckhead im SRA

Fadi, Mai 2007

gepostet am 23-10-2007 00:00:00, mehr Artikel von Fadi, mehr Artikel aus der Kategorie News