SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

AMADEUS AWARD 2008  

Ein Resümee zum diesjährigen Amadeus Award, der Freitag Nacht im Wiener Gasometer vergeben wurde. Welche österreichischen Acts den heißbegehrten Pokal mit nach Hause genommen haben und welche leider leer ausgegangen sind, erfahrt ihr hier...

Für Hannes Eder, Präsident des IFPI Austria, verändern sich die Zeiten. Wie schon Bob Dylan prophezeit hat, der Wandel trifft auch den Amadeus - man denke nur, wie die Zeiten waren, als der Wolferl auf das Musikschaffen in Österreich geblickt hat. Egal, der Amadeus ist nun Falco und jährlich werden die jungen Newcomer und altgedienten Routiniers geehrt.

Über die mediale Umsetzung kann man einen anderen Artikel schreiben, hier soll es um den Inhalt gehen - und der dreht sich schlicht um Musik (auch wenn die Industrie und alteingessesene Spezialisten einen erheblichen Beitrag leisten). Und die Szene ist vital, jung und vielseitig. Und groß. Diesen Umstand bekamen an dem Abend viele zu Verspüren, denn das Gasometer und die Aftershowparty im Multiplex waren bumvoll.

In der Veranstaltungshalle des Gasometers wurde eine Show inszeniert, die mit einer aufwendigen Lichtgestaltung untermalt wurde und von vielen Kameras, die (fast) live im Fernsehen übertragen wurde.

Bei der Moderation wurde neues Terrain mit Michael Ostrowski beschritten.

 

 


 

And the winners are...

Über das Album des Jahres können sich [Luttenberger*Klug] freuen, Single des Jahres wurde von Valerie mit "Mädchen" herausgebracht und als Newcomer des Jahres wurde Herbstrock geehrt.

Count Basic sind schon lange im Geschäft und staubten den Amadeus für das beste Jazz-/Blues-/Folk-Album ab ("Love&Light"). Das beliebteste Album im der Sparte Schlager/Volksmusik soll von DJ Ötzi ("Sternstunden") auf den Markt gebracht worden sein und auch Christina Stürmer freute sich über den Amadeus für den Music Download des Jahres.

Den FM4 Alternative Act des Jahres staubte Clara Luzia ab - durch das Publikums-Voting auf FM4. Für sein Lebenswerk wurde Supermax gewürdigt.

Unter den nationalen Acts gab es 27 Nominierte, die leider leer ausgegangen sind, aber 2009 ist die nächste Chance den Award mit nach Hause zu nehmen.

Und wir dürfen gespannt sein, welche Projekte durch das After-Show-Party-Event durch Zusammenarbeit entstehen werden.

Musikalisch performt wurde von Christl Stürmer, Herbert Grönemeyer, Hubert von Goisern, Ich+Ich, Clara Luzia, Mario Lang, Amy MacDonald, Valerie, Supermax und Die Happy.

amadeus-award.at

 

Hier noch die Liste der Nominierungen (Gewinner hervorgehoben):

Music Download des Jahres national

"Kinder" Die Neuen Österreicher
"Regen" Valerie
"Save Me" SheSays
"Scherbenmeer" Christina Stürmer
"Vergiss Mich" Luttenberger*Klug

Single des Jahres national

"Dein Weg" Mario Lang
"Get A Life - Get Alive" Eric Papilaya
"Kinder" Die Neuen Österreicher
"Mädchen" Valerie
"Scherbenmeer" Christina Stürmer

Album des Jahres national

"Ambros Singt Moser die 2te" Wolfgang Ambros
"Amore XL" EAV
"Mach Dich Bereit" Luttenberger * Klug
"Neuer Morgen" STS
"Verzaubert" Papermoon

Newcomer des Jahres national

Eric Papilaya "Get A Life – Get Alive"
Gernot "Neue Helden"
Herbstrock "1-2-3"
Mario Lang "Mein Weg"
PBH Club "Mehr Meer"

Single des Jahres international

"Apologize" Timbaland Pres. OneRepublic
"Dear Mr. President" Pink
"Grace Kelly" Mika
"Say It Right" Nelly Furtado
"Umbrella" Rihanna feat. Jay-Z

Album des Jahres international

"12" Herbert Grönemeyer
"Good Girl Gone Bad" Rihanna
"Loose" Nelly Furtado
"Lost Highway" Bon Jovi
"Minutes To Midnight" Linkin Park

Schlager/Volksmusik Album des Jahres

"1 Tag" Seer
"Der helle Wahnsinn" Amigos
"Einmal Ja – Immer Ja" Semino Rossi
"So Nah Wie Du" Helene Fischer
"Sternstunden" DJ Ötzi

Musik-DVD des Jahres

"12 Live" Herbert Grönemeyer
"Kiddy Contest Vol.13" Kiddy Contest Kids
"Live From Wembley Arena" Pink
"Live In Wien" Semino Rossi
"Queen Rock Montreal" Queen

Jazz/Blues/Folk-Album des Jahres national

"Ballroom Stories" Waldeck
"Love & Light" Count Basic
"Rubina" Diknu Schneeberger Trio
"Slow Train" Hans Theessink
"The Barrelhouse Man" Al Cook

FM4 Alternative Act des Jahres

A Life, A Song, A Cigarette
Clara Luzia
Jonas Goldbaum
Mauracher
Texta
gepostet am 21-04-2008 11:38:33, mehr Artikel von Camilla Henrich, mehr Artikel aus der Kategorie News